Gedenktafeln auf dem Schlossberg Plauen

Zwei Gedenktafeln an der Mauer des ehemaligen Gefängnisses. Zum einen für die Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft während der Nazi-Zeit, zum anderen für die Opfer von politischer Verfolgung in der SBZ und der DDR von 1945 bis 1989. Zuletzt wurden in den Abendstunden des 7. Oktober 1989, nach der ersten friedlichen Demonstration für Freiheit und Demokratie, wahllos Bürgerinnen und Bürger aus Plauen hinter diese Mauern verschleppt und menschenunwürdig behandelt. Die Haftanstalt wurde 2007 geschlossen und im Zuge des Ausbaus der Staatlichen Studienakademie Plauen abgerissen. Dies soll nun ein Ort der Bildung, aber auch der Erinnerung sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.