70 Jahre Volksaufstand in der DDR

Am 17. Juni 2023 jährt sich der Volksaufstand in der DDR im Jahr 1953 zum 70. Mal. Für den Freistaat Sachsen ist dieser Jahrestag Anlass, an das historisch bedeutsame Datum und die damaligen Ereignisse zu erinnern, vor allem an den Mut der Menschen, die damals gegen die SED-Diktatur auf die Straße gingen.
Mit Blick auf den 70. Jahrestag geht es darum, historische Erinnerung mit aktuellen Fragestellungen und Geschehnissen in Europa zu verbinden. Dies gilt insbesondere für Themen rund um den Begriff der Freiheit und die Sehnsucht nach ihr, die die Menschen in der DDR damals und die Menschen in vielen Teilen der Welt heute verbindet.
Verschiedene Institutionen planen in diesem Zusammenhang Vorträge, Diskussionen und andere Veranstaltungen. Um die öffentliche Wahrnehmung für den Gedenktag zu erhöhen, die historische Bedeutung des Volksaufstands zu verdeutlichen und auf Veranstaltungen hinzuweisen, hat die Staatskanzlei eine Wort-Bild-Marke entwickeln lassen. Damit kann der Zusammenhang verschiedener Veranstaltungen ausgedrückt und ein gewisser „Wiedererkennungseffekt“ erzielt werden. Es handelt sich dabei auch um einen Beitrag, die Erinnerungskultur zu intensivieren, um Geschichte zu vermitteln und erlebbar zu machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.