Erfolgreiche Teilnahme am Festumzug

Der Verein Vogtland 89 e.V. bedankt sich bei allen Auf- und Abbauhelfern, Ordnern, Transparent-Trägern und Flugblatt-Verteilern, die am Festumzug anlässlich 900 Jahre Plauen teilgenommen haben. Einer der beiden Original-Feuerlöschzüge, die am 7. Oktober 1989 als Wasserwerfer gegen friedliche Demonstranten zum Einsatz kamen, war beim Festumzug zweifellos ein Hingucker! Hunderte Flugblätter wurden durch uns und die Kollegen von der Markus- und Paulusgemeinde an die Zuschauer verteilt. Wir erhielten zahllose positive Reaktionen links und rechts des Demonstrationszugs. Am Sonntagmorgen berichtete das Vogtlandradio im Interview mit Steffi Müller-Klug vom Dachverband Stadtmarketing. Tino Peisker von TILEO hat unsere Aktion ausführlich in Bild und Ton begleitet. Die nächste Veranstaltung des Vereins findet am 30. September im Malzhaus Plauen statt.  Hier wollen wir insbesondere fragen, wie es mit der Umsetzung des Informations- und Dokumentationszentrums (IDZ) vorangeht, für das der Stadtrat gestimmt hatte. Am 5. November ist eine weitere Veranstaltung mit Zeitzeugen in der Scheune Dreiländereck Ebmath geplant.

Seminar zu Dietrich Bonhoeffer im Widerstand

Die Sächsische Landeszentrale für politische Bildung

lädt ein zum Seminar

„Es ist ein Fehler, der öffentlichen Verantwortung auszuweichen“  D. Bonhoeffers persönliche Haltung im Widerstand

am 27./28. April im Hotel Alexandra in Plauen.

Referent: Dr. habil. Karl Zehrer

3 Vorträge:

  1. Dietrich Bonhoeffer als Widerständler
  2. Bonhoeffers Gefängnisbriefe und seine Haltung als Christ
  3. Ein unveröffentlichter Briefwechsel des Referenten mit dem frühen Bonhoeffer-Gefährten Franz Hildebrand in den 1980er Jahren

Die Zeiten:

27.4.  9;30 Uhr – 16:30 Uhr

28.4.   9:30 – 14.00 Uhr

Leitung: Dr. Eva-Maria Zehrer

Verpflegung: Mittagsessen, Kaffeetrinken usw auch im Hotel, so dass keine Laufwege entstehen.

Übernachtung: optional

Teilnahme nur an beiden Tagen (nicht einzeln)

Es gelten die im April geforderten Corona-Vorschriften. Für genügend Abstand ist im Hotel gesorgt. Wir haben (wegen Abstand) ca. 20 Teilnehmerplätze.

Teilnehmergebühr inklusive Mittagessen und Kaffee/Tee+Gebäck/Kuchen: 15 € pro Person.

Die Kaltgetränke müssen selbst bezahlt werden.

Anmeldung bitte verbindlich und schriftlich an

Larissa Baidinger, Schützenhofstraße 36, 01129 Dresden

0der larissa.baidinger@slpb.smk.sachsen.de

Sie erhalten eine Rückmeldung.