Ausstellungseröffnung mit Filmvorführung

Aufbrüche und Zeitenwenden 1989
Eröffnung der Ausstellung „Zeitenwende 1989“
Dienstag, 03.12.2019 00.00 bis 19.00 Uhr

Zur Eröffnung der Ausstellung „Zeitenwende 1898“ wird im Ratssaal der Burg Mylau zur Filmvorführung „Aufbrüche“ von Tino Peisker sehr herzlich eingeladen. Geplant ist eine Einführung in die Ausstellung von Tim Buchen.

Dreißig Jahre nach der Friedlichen Revolution zeigt die Sächsische Landeszentrale für politische Bildung eine Fotoausstellung mit Bildern von Mirko Krizanovic und Texten von Tim Buchen. Sie soll die Betrachter an jene Ereignisse erinnern und zur aktiven Teilhabe am politischen Diskurs anregen.

Hauptbahnhof Hof im Herbst ´89

Sonderausstellung: Umweg Prag – Die Prager Botschaftsflüchtlinge im Herbst ´89

Neben den Demonstrationen und der auf-begehrenden Opposition in der DDR bildete die Ausreisewelle aus der DDR einen weiteren unmittelbar auslösenden Faktor für die Friedliche Revolution 1989, in deren Ergebnis der Fall der Mauer in Berlin und die Öffnung der innerdeutschen Grenze stand. Sie bereitete den Weg für die Wiedervereinigung Deutschlands.

Besonders die Ereignisse in der Prager Botschaft hatten nicht zuletzt durch ihre Präsentation in den West-Medien wegweisenden Charakter für den weiteren Verlauf der Friedlichen Revolution 1989 in der DDR.

Die Ausstellung beleuchtet anhand von Film- und Hörstationen, Fotos, Dokumenten und erklärenden Texten die Ereignisse im Herbst ´89 in der Bundesdeutschen Botschaft in Prag, die „legale“ Ausreise der Botschaftsflüchtlinge mit Sonderzügen der Reichsbahn über DDR-Gebiet, die Zwischenfälle entlang der Fahrtstrecke sowie die Ankunft der Züge in der oberfränkischen Stadt Hof.

Während Genschers umjubelte Balkonrede aus der kollektiven Erinnerung vieler Deutscher nicht wegzudenken ist, sind etliche Details des Flüchtlingsdramas heute kaum noch präsent. Die Ausstellung bringt jene Ereignisse im Herbst ´89 mit 50 großformatigen Tafeln, zwei Medienstationen mit sechs Flüchtlingsbiographien sowie einem Begleitfilm wieder zum Vorschein. Im Mittelpunkt stehen dabei weniger die politischen und diplomatischen Entscheidungen als vielmehr die individuellen Erinnerungen der Flüchtlinge und derjenigen Personen, die vor Ort – sei es in Prag oder in Hof – geholfen haben.

Ausstellungseröffnung
Hauptbahnhof Hof, Königssaal, 23.09.2019, 13.30 Uhr
Ausstellungzeitraum 23.09. bis 27.09.2019

Museum Mödlareuth, Sonderausstellungsraum
01.10. bis 27.10.2019